Podcast mit Therapeut Hansjörg Albrecht über Missbrauch in Institutionen

Im Interview sprechen wir mit Hansjörg Albrecht. Er ist systemischer Familientherapeut mit eigener Praxis und Berater von Institutionen. Ziel des Gespräches war es, Missbrauch im Kontext von Organisationen genauer zu beleuchten. Die erschreckend hohe Anzahl der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche, die zögerliche Aufklärung oder der fehlende Wille zu Veränderungen zeigen, dass es sich lohnt genauer hinzusehen, inwiefern Institutionen Einfluss haben.

Mit seinem systemischen Blick und seiner Erfahrung in der sozialpädagogischen Arbeit mit Institutionen wagen wir uns an folgende Fragen:

  • Was unterscheidet die systemische Perspektive von der klassischen Individualsicht im Missbrauchsfall?
  • Welche Dynamiken und Strukturen fördern Missbrauch?
  • Wie können diese Strukturen aufgebrochen werden?
  • Wie beurteilt er das Vorgehen am Beispiel der Missbräuche in der katholischen Kirche
  • Womit können wir Weichen stellen um Aufklärung zu fördern?
  • Welche Rolle spielen Organisation, Positionen und der Einzelne?
  • Wie sieht ein gutes Krisenmanagement im Missbrauchsfall aus?
  • Gibt es strukturelle Komponenten die Missbrauch verhindern?
  • uvm.

Unseren Podcasts findet ihr auf der bfg Homepage auf iTunes und Spotify.